Nutzungsbedingungen Lease a Bike Plattform

Erklärung

Bike Mobility Services Austria GmbH ("BMS") bietet ihren Kundenunternehmen die Dienstleistung Lease a Bike ("LAB") an. Die Kundenunternehmen können den LAB-Leasingservice für ihre Mitarbeiter nutzen. Der Leasingprozess wird über die "Lease a Bike Plattform" [https://at.mobility-services.bike/app/login], "Plattform" unterstützt. Ihr Arbeitgeber (als Kundenunternehmen) hat BMS gebeten, Ihnen den Zugang zur Plattform zu ermöglichen. Diese Nutzungsbedingungen beschreiben die Bedingungen, unter denen Sie die Plattform nutzen können.

1. Definitionen

1.1. Plattform: die oben genannte “Lease a Bike Plattform”.
1.2. Nutzer: die natürliche Person, die die Plattform in irgendeiner Weise nutzt und ein Mitarbeiter des Kundenunternehmens ist.
1.3. Nutzungsbedingungen: die vorliegenden Nutzungsbedingungen.
1.4. Kundenunternehmen: der Arbeitgeber von Ihnen als Nutzer.

2. Anwendbarkeit

2.1. Die Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Plattform.
2.2. Die Nutzungsbedingungen gelten auch für alle Informationen, Daten, Bilder, Video- und Tonfragmente oder andere Inhalte, die zum Nutzen der Plattform bereitgestellt, gelesen oder anderweitig verbreitet werden zugunsten von/über/in der Plattform.
2.3. Mit dem Benutzen der Plattform akzeptiert der Benutzer die Nutzungsbedingungen.
2.4. Es gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen, unabhängig von einem (früheren) Verweis des Nutzers auf seine eigenen oder andere Bedingungen. BMS lehnt ausdrücklich alle vom Nutzer für anwendbar erklärten Bedingungen ab.
2.5. Bevor die Plattform genutzt werden kann, muss der Nutzer den Inhalt der Datenschutzerklärung gesondert lesen und anschließend akzeptieren.
2.6. Wenn die Plattform die Dienste Dritter in Anspruch nimmt, gelten auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz- und/oder Cookie-Richtlinien des/der betreffenden Dritten. BMS ist nicht verantwortlich für die Dienste, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutz- und Cookie-Richtlinien von Dritten.

3. LAB Plattform

3.1. Die Plattform bietet Ihnen die Funktionalität für:

3.2. Die Plattform bietet dem Kundenunternehmen als Ihrem Arbeitgeber die Funktionalität, um Ihre Benutzerregistrierung und Dienstradauswahl zu überwachen und zu genehmigen.
3.3. Die Funktionalitäten werden dem Nutzer über die Plattform zur Verfügung gestellt. Die oben genannten Funktionen können (einseitig) von BMS geändert werden.

4. Benutzerkonto

4.1. Um die Plattform nutzen zu können, muss sich der Nutzer auf der Plattform registrieren, indem er ein Benutzerkonto anlegt.
4.2. Das Benutzerkonto ist gültig, solange zwischen BMS und dem Kundenunternehmen ein Kooperationsvertrag besteht und in jedem Fall, solange der Nutzer von seinem Arbeitgeber berechtigt ist, ein Lease a Bike Dienstrad zu nutzen.
4.3. Für eine korrekte Registrierung muss der Nutzer eine gültige E-Mail-Adresse und eine gültige Handynummer angeben.
4.4. Das Passwort ist vom Nutzer streng vertraulich zu behandeln. Sollte ein Passwort einem Dritten bekannt geworden sein, muss der Nutzer das Passwort unverzüglich ändern oder - wenn er sich nicht mehr in sein Benutzerkonto einloggen kann - unverzüglich den Lease a Bike-Kundendienst kontaktieren.
4.5. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass die für sein Nutzerkonto eingegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Da die Kommunikation mit dem Nutzer u.a. per E-Mail erfolgt, muss der Nutzer über eine gültige E-Mail-Adresse und Zugang zu dem zugehörigen E-Mail-Konto verfügen. Ändern sich die E-Mail-Adresse oder andere Angaben des Nutzers, müssen diese unverzüglich im Nutzerkonto aktualisiert werden.

5. Nutzung der Plattform, Verantwortung des Nutzers

5.1. Mit der Annahme der Registrierung des Nutzers für die Plattform gewährt BMS dem Nutzer eine nicht-exklusive, nicht-unterlizenzierbare und nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Plattform ausschließlich für nicht-kommerzielle Zwecke des Nutzers.
5.2. Der Nutzer darf die Plattform nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung von BMS Dritten zur Verfügung stellen, sie reproduzieren oder reproduzieren lassen, nachahmen, kopieren, vervielfältigen, verkaufen, vermieten, dekompilieren, einem Reverse Engineering unterziehen oder anpassen. Es ist dem Nutzer auch nicht gestattet, technische Vorkehrungen zum Schutz der Plattform zu entfernen oder zu umgehen (oder entfernen zu lassen).
5.3. BMS hat jederzeit das Recht, die Plattform anzupassen, Daten zu ändern oder zu löschen, die Nutzung der Plattform einzuschränken oder dem Nutzer den Zugang zur Plattform ganz oder teilweise, vorübergehend oder dauerhaft zu verweigern.
5.4. BMS kann ein Upgrade für die Plattform zur Verfügung stellen. Das Upgrade stellt dann eine Plattform im Sinne der Nutzungsbedingungen dar.
5.5. Der Nutzer ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass die Nutzung der Plattform nicht im Widerspruch zu diesen Nutzungsbedingungen, gesetzlichen Bestimmungen oder Rechten Dritter steht. Darüber hinaus wird der Nutzer bei der Nutzung der Plattform in keiner Weise Belästigungen oder Schäden zu Lasten von BMS oder Dritten verursachen oder verursachen lassen, noch die Plattform in einer Weise nutzen, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Plattform stört. Der Nutzer stellt BMS von allen Ansprüchen Dritter, einschließlich der Steuerbehörden, für Schäden frei, die sich aus der (unsachgemäßen) Nutzung der Plattform durch den Nutzer ergeben bzw. damit zusammenhängen.
5.6. Die Nutzung der Plattform erfolgt auf eigene Kosten und Gefahr des Nutzers.
5.7. Der Nutzer entbindet BMS von allen möglichen Ansprüchen Dritter, die sich aus der Nutzung der Plattform ergeben.
5.8. Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf der Plattform anzugeben, ob seine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse von BMS und anderen Unternehmen der Pon-Gruppe verwendet werden darf, um den Nutzer für Angebote ähnlicher Produkte anzusprechen. Der Nutzer kann seine Zustimmung hierzu jederzeit und ausschließlich über die Plattform widerrufen. Für weitere Informationen hierzu verweisen wir auf die Datenschutzerklärung.
5.9. Im Falle eines Verstoßes gegen die Verbote in diesem Artikel 6 ist BMS berechtigt, die Nutzung der Plattform durch den Nutzer ohne vorherige Ankündigung einzuschränken oder zu beenden. BMS haftet nicht für Schäden, die durch die Ausübung dieser Befugnis entstehen können.
5.10. Außer im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftet BMS nicht für Schäden gleich welcher Art, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform oder der vorübergehenden Nichtverfügbarkeit, fehlerhaften oder unvollständigen Verfügbarkeit der Plattform und dem Nichtfunktionieren des Anschlusses des Nutzers, von BMS oder von Dritten stehen, aufgrund derer der Zugang zur Plattform nicht (vollständig) möglich ist.

6. Die Verantwortung von BMS

6.1. Alle geistigen Eigentumsrechte und/oder vergleichbaren Rechte in Bezug auf die (Inhalte der) Plattform, einschließlich der zugrunde liegenden Software, Bilder, Video- und Tonfragmente, liegen ausschließlich bei BMS oder bei ihren Lizenzgebern oder beim Administrator der Plattform.
6.2. Die Plattform wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengestellt. BMS kann jedoch nicht garantieren, dass die Plattform immer verfügbar ist oder ohne Unterbrechungen, Fehler oder Mängel funktioniert und dass die bereitgestellten Informationen vollständig, richtig oder aktuell sind. BMS unternimmt alle Anstrengungen, um eine ordnungsgemäß funktionierende Plattform zu gewährleisten und etwaige Probleme so schnell wie möglich zu lösen.
6.3. BMS kann die Plattform für den/die Nutzer (unangekündigt) vorübergehend oder dauerhaft sperren, ohne dass der/die Nutzer irgendwelche Rechte daraus ableiten kann/können.
6.4. BMS haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Nutzung der Plattform entstehen. Der Nutzer nutzt die Plattform auf eigenes Risiko.
6.5. BMS haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Nutzer ein ungeeignetes Passwort für sein Benutzerkonto wählt oder das Passwort nicht sicher aufbewahrt, oder für Schäden, die durch einen Dritten verursacht werden, dem der Nutzer den Zugang zur Plattform ermöglicht hat.
6.6. BMS bearbeitet alle Beschwerden, die die Plattform betreffen. BMS bemüht sich, auf eine Beschwerde innerhalb einer Frist von (14) vierzehn Tagen ab dem Datum des Eingangs zu antworten. Erfordert eine Beschwerde vorhersehbar eine längere Bearbeitungszeit, antwortet BMS innerhalb der vierzehntägigen Frist mit einer Empfangsbestätigung und einem Hinweis darauf, wann der Nutzer mit einer ausführlichen Antwort rechnen kann.

7. Datenschutz

7.1. Um die Nutzung der Plattform zu ermöglichen, muss BMS die (personenbezogenen) Daten des Nutzers verarbeiten.
7.2. Soweit die von BMS verarbeiteten Informationen personenbezogene Daten enthalten, verarbeitet BMS diese Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Datenschutz-Grundverordnung.
7.3. Die Datenschutzerklärung der LAB-Plattform von BMS enthält weitere Informationen zu den Zwecken, für die BMS personenbezogene Daten verarbeitet, z. B. zur Durchführung statistischer Analysen, sowie zu den Rechten, die Sie haben.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht

8.1. Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus der Plattform ergeben und mit ihr in Zusammenhang stehen, ist Oldenburg.
8.2. Für alle Streitigkeiten, die sich aus der Plattform ergeben und mit ihr zusammenhängen, gilt ausschließlich deutsches Recht.

9. Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen

9.1. BMS ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit einseitig zu ändern oder zu ergänzen, wobei der Nutzer stets die aktuellste Version unter der im Artikel "BMS" angegebenen URL einsehen kann.
9.2. Dem Nutzer wird empfohlen, den Inhalt dieser Nutzungsbedingungen regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Bei wesentlichen Änderungen dieser Nutzungsbedingungen erfolgt ebenfalls ein deutlicher Hinweis, z. B. durch einen Banner auf der Plattform oder durch eine Benachrichtigung per E-Mail.
9.3. Durch die weitere Nutzung der Plattform nach der Änderung der Nutzungsbedingungen und/oder der Bekanntmachung erklärt sich der Nutzer mit der Anwendbarkeit der geänderten Nutzungsbedingungen einverstanden. Alle Änderungen der Nutzungsbedingungen treten innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach ihrer Veröffentlichung über die Plattform, auf dieser Website oder per E-Mail in Kraft, sofern nicht ausdrücklich eine andere Frist angegeben ist.
9.4. Wenn der Nutzer mit Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, muss er die Nutzung der Plattform einstellen.
9.5. In diesen Nutzungsbedingungen ist immer das Datum der letzten Änderung angegeben.

10. Schlussbestimmungen

10.1. Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bedingungen sind Regelungen in Kraft zu setzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der Bedingungen unter Wahrung der beiderseitigen Interessen in verhältnismäßiger Weise am nächsten kommen.

Bei Fragen zur Plattform oder zu den Nutzungsbedingungen wenden Sie sich bitte über unsere Kontaktseite an den BMS-Kundendienst.

Diese Nutzungsbedingungen wurden zuletzt am 05. September 2022 geändert.